Infos zur Messe

Die digitalen Heidelberger Ausbildungstage 2.0 finden dieses Jahr in drei Blöcken statt.

8.30-12.30 Uhr
„Live-Informationsangebot der Aussteller“
Rund 40 Betriebe und Einrichtungen bieten Vorträge, Workshops etc. für euch an. Hier habt ihr die Möglichkeit, etwas über verschiedene Ausbildungsberufe zu erfahren und direkt auch die Betriebe kennenzulernen. In die einzelnen Vorträge könnt ihr euch ganz unkompliziert über die angezeigten Links einwählen.

14.00-16.00 Uhr
„(D)ein Leben nach der Schule“
Von 14.00 bis 15.00 Uhr berichten drei Persönlichkeiten mit spannenden Biographien von ihrem beruflichen Werdegang. Eine Fotografin, eine Schreinerin und ein 1.Vorsitzender erzählen… Schaut vorbei und überzeugt euch davon, was man mit einer Ausbildung alles erreichen kann. Ebenfalls von 14.00 bis 15.00 Uhr habt ihr die Möglichkeit, euch von Profis der Stadt Heidelberg Tipps zu holen, was man bei einem Bewerbungsgespräch alles beachten sollte. Ihr habt auch die Möglichkeit, das in dieser Veranstaltung selbst einmal auszuprobieren und ein Vorstellungsgespräch zu simulieren. Von 15.00 bis 16.00 Uhr erzählen Auszubildende der Stadt Heidelberg in einem Interview, wie sich ihr Leben nach der Schule verändert hat. Was waren die größten Herausforderungen? Welche Vorteile bietet es, Auszubildender zu sein? Welche Botschaft möchten euch Auszubildende mit auf den Weg geben?

18.30-20.30 Uhr
„Abend der Ausbildung“
Nach einer kurzen Begrüßung können sich Eltern gemeinsam mit ihren Kindern – oder natürlich auch alleine – in einzelne Vorträge rund um das Thema Ausbildung reinschalten. Die Agentur für Arbeit gibt Tipps für Eltern, wie sie ihr Kind bei der Berufswahl unterstützen können (18.30-18.55 Uhr) und informiert in einem weiteren Vortrag, wie sich der Ausbildungsmarkt in der Region aktuell darstellt (19.00-19.25 Uhr). Der geschäftsführende Schulleiter der Beruflichen Schulen informiert über die Anforderungen der Beruflichen Schulen. Dieser Vortrag richtet sich insbesondere an Schülerinnen und Schüler, die nach ihrem Schulabschluss gerne auf eine weiterführende Schule wechseln möchten (18.30-18.55 und 19.00-19.25 Uhr). Die Heidelberger Dienste stellen das Ausbildungshaus vor, in dem Jugendliche während ihrer Ausbildung in einem Heidelberger Betrieb wohnen können (18.30-18.55 und 19.00-19.25 Uhr). Außerdem stellen die Industrie- und Handelskammer (IHK) und die Handwerkskammer (HWK) Ihre Bildungs- und Förderangebote vor (19.00–19.25 Uhr). Im Anschluss können sich von 19.30 Uhr bis 20.30 Uhr Eltern und ihre Kinder noch einmal in Vorträgen der Betriebe über die verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten erkundigen. Das genaue Programm ist sowohl auf der „Event“-Seite als auch auf den jeweiligen Ausstellerprofilen hinterlegt. Über die angegebenen Links gelangt man ganz einfach in die Vorträge.

Warum Ausbildung? Wir haben unterschiedliche (ehemalige) Auszubildende gefragt, wie sie dazu stehen. Schaut doch einfach mal in die Videos rein:

Organisatoren
  • Amt für Wirtschaftsförderung und Wissenschaft
    Stadt Heidelberg
    Heiliggeiststraße 12
    69117 Heidelberg
  • Telefon: 06221 58-30004

  • Amt für Schule und Bildung / Regionales Bildungsbüro
    Stadt Heidelberg
    Neugasse 4-6
    69117 Heidelberg
  • Telefon: 06221 58-32000

Copyright © Stadt Heidelberg 2021